klar

Demografie und regionale Landesentwicklung

Die demografischen Veränderungen wirken sich schon heute auf nahezu alle Bereiche der Gesellschaft aus. Sie werden erheblichen Einfluss vor allem auf die soziale, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung unseres Landes haben. Um die damit verbundenen Herausforderungen und Chancen zu meistern, hat die Landesregierung 2014 im Rahmen einer Verwaltungs- und Strukturreform die Regional- und Förderpolitik neu aufgestellt. Ziel ist es, künftig allen Regionen gleichwertige Chancen für eine eigenständige und nachhaltige Entwicklung zu geben.


Symbolbild zum demografischer Wandel mit Playmobilfiguren

Den demografischen Wandel aktiv gestalten
Niedersachsen ist ein Flächenland mit unterschiedlich geprägten Regionen. So unterschiedlich die Regionen sind, so verschieden wirken sich schon heute die demografischen Entwicklungen aus.
Wie die Landesregierung den Herausforderungen begegnet, lesen Sie hier.

Karte zur Veränderung der Bevölkerung 2016 im Vergleich zu 2031

Demografische und regionale Entwicklung in Niedersachsen
Der demografische Wandel macht auch vor Niedersachsen nicht Halt: Es werden weniger Kinder als früher geboren und die Menschen werden älter. Diese Entwicklung läuft regional höchst unterschiedlich ab. Niedersachsen - ein Land der Regionen.
Mehr Informationen zum demografischen Wandel in Niedersachsen.

Karte der Regionen Niedersachsens

Regionale Landesentwicklung für ein zukunftsfähiges Niedersachsen
Die Landesregierung hat 2014 im Rahmen einer Verwaltungs- und Strukturreform die Regional- und Förderpolitik neu aufgestellt. Ziel ist es, künftig allen Regionen gleichwertige Chancen für eine eigenständige und nachhaltige Entwicklung zu geben.
Mehr Informationen zur niedersächsischen Regional- und Förderpolitik.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln