klar

Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft,Verbraucherschutz und Landesentwicklung

Wir arbeiten für die Sicherheit von Lebensmitteln, die Leistungsfähigkeit der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft, die Entwicklung der ländlichen Räume, eine pflegliche und nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen und einen schonenden Umgang mit Natur und Landschaft, die dem Menschen Heimat, Nahrung und Erholung bieten.

Ernährung:
Verbraucher ist jeder! Die kontinuierliche Sicherstellung der Versorgung der Verbraucher mit einem vielfältigen Angebot gesundheitlich unbedenklicher und für die Ernährung hochwertiger Lebensmittel ist unser Anliegen. Die Integration von Umweltschutz, Erzeugung, Tierschutz und staatlicher Überwachung ist die Voraussetzung für eine gesunde Ernährung. Die Verantwortung für das Wohlbefinden der Tiere zu wecken ist unser Ziel. Die Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Verbraucherberatung, der Tierschutzverbände, der Wissenschaft und den Verbänden der Wirtschaft sowie den Tierhaltern zum Wohle der Verbraucher erfordert einen ständigen Dialog.

Landwirtschaft:
Die landwirtschaftliche Produktion stellt mit den ihr vor- und nachgelagerten Sektoren einen wichtigen Wirtschaftsbereich unseres Landes dar. Dabei werden hohe Anforderungen hinsichtlich einer kontinuierlichen Marktbeschickung, Produktqualität und Umweltverträglichkeit gestellt. Die Landwirtschaft leistet einen vorbildlichen Beitrag zur Entwicklung und Erhaltung der Kulturlandschaft und zur Bewahrung der Natur im Einklang mit wirtschaftlichen Erfordernissen und Interessen. Dieses zu steuern und zu begleiten ist unser Anliegen. Dabei spielt auch die Förderung des ökologischen Landbaus eine wichtige Rolle, denn es wird in besonderer Weise umweltverträglich gewirtschaftet Unsere ländlichen Räume werden aber heute nicht mehr nur von der Landwirtschaft allein geprägt. Die integrierte Entwicklung dieser Räume sowie der faire Ausgleich der konkurrierenden Nutzungsansprüche sind deswegen eine dauerhafte Herausforderung für uns.

Forsten:
Wald ist in unseren Breiten der natürliche, großflächige Lebensraum. Die Wälder schützen unsere natürlichen Lebensgrundlagen Wasser, Boden, Luft und Klima und beherbergen vielfältige Biotope mit ihren Tier- und Pflanzengemeinschaften. Wald ist auch Erholungs- und Freizeitraum und zu bewahrende Kulturlandschaft. Wald ist gleichzeitig ein wichtiger Wirtschafts-, Erwerbs- und Beschäftigungsfaktor. Er erzeugt bei naturnaher und nachhaltiger Bewirtschaftung den nachwachsenden Rohstoff Holz. Naturschutz, Erholung und Rohstofflieferung in Harmonie zu bringen - das ist naturnahe, nachhaltige Forstwirtschaft.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln