Niedersachen klar Logo

Alltag in Zeiten des Coronavirus – Antworten auf häufig gestellte Fragen (Inzidenz bis 10)


Vier Stufen enthält der von der Landesregierung beschlossene Stufenplan 2.0, die in der Corona-Verordnung eingearbeitet sind, mit jeweils unterschiedlichen (abhängig von den Inzidenzen) Lockerungsschritten.

» Hier finden Sie Antworten auf Fragen zur Stufe "Inzidenz 10 bis 35"

» Hier finden Sie Antworten auf Fragen zur Stufe "Inzidenz 35 bis 50"

» Hier finden Sie Antworten auf Fragen zur Stufe „Inzidenz ÜBER 50“


Auf dieser Seite beantworten wir häufig gestellte Fragen zur Stufe: Inzidenz bis 10


Grafik: Übersicht Kontakte Zusammenkuenfte unter 10   Bildrechte: StK
Grafik: Übersicht Regelungen Gastronomie unter 10   Bildrechte: StK
Grafik: Übersicht Regelungen Inzidenz unter 10   Bildrechte: StK
Grafik: Erhebung von Kontaktdaten   Bildrechte: StK

Tipp: Mit der Tastenkombination STRG + F oder der Funktion „Seite durchsuchen“ im Browser-Menü können Sie den Text nach Schlüsselwörtern durchsuchen, zum Beispiel „Gastronomie“ oder „Urlaub“ oder „Feier“, um die entsprechende Antwort schnell zu finden. Aktuelle Fragen befinden sich jeweils zu Beginn der Rubriken.

Hier finden Sie Antworten für folgende Lebensbereiche:

Kontaktbeschränkungen | Einzelhandel und Dienstleistungen | Gastronomie
Tourismus und Beherbergung | Freizeit und Kultur


Rechts in der Spalte (bzw. mobil am Ende des Artikels) finden Sie weitere Antworten zu Corona - sortiert nach Themengebieten, wie beispielhaft zu:
Reisen | Sport | Maske oder zum Impfen und Testen.

Das Kultusministerium informiert hier zum Thema Schule und Kita unter Corona.
Das Ministerium für Wissenschaft und Kultur informiert hier zu den Themen Hochschulen, Studium sowie Kultur und Weiterbildung unter Corona

Die vielen Informationen zu Corona überfordern mich – wer kann mir weiterhelfen?

Die zentrale Corona-Hotline der Niedersächsischen Landesregierung erreichen Sie unter der Telefonnummer 0511 120 - 6000 von Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:30 Uhr.

» Übersicht mit weiteren wichtigen Hotlines und Hilfsangeboten


Kontaktbeschränkungen (bis 10)

Was gilt jetzt bei den Kontaktbeschränkungen?
In Regionen mit so niedriger Inzidenz sind mehr Kontakte möglich und die Regeln sind deutlich einfacher:

  • Drinnen können Sie sich mit bis zu 25 Personen treffen,
    die Haushaltszugehörigkeit spielt hier keine Rolle mehr

  • Draußen können Sie sich mit bis zu 50 Personen treffen,
    auch hier ist die Anzahl der Haushalte nicht mehr relevant

Wichtig: Seit dem 9. Mai 2021 werden durch Bundesrecht Menschen, deren vollständige Impfung 14 Tage zurückliegt und alle vollständig Genesenen bei den Kontaktbeschränkungen nicht mehr mitgezählt.


Welcher Inzidenzwert ist ausschlaggebend – Bund, Land oder direkt vor Ort?
Maßgeblich sind die vom RKI festgestellten Zahlen für Ihre Region.
https://www.niedersachsen.de/corona-fallzahlen
Dies gilt auch für die Anwendung der Corona-Verordnung des Landes.


Muss ich jeden Tag nachschauen was gültig ist – insbesondere, wenn bei uns die Inzidenz mal wieder ansteigt?
Ihr Landkreis oder Ihre Kreisfreie Stadt beobachtet die Inzidenzentwicklung bei den RKI-Zahlen. Liegen diese drei Tage lang über den Schwellenwerten der Verordnung (10, 35, 50 oder 100) wird per Allgemeinverfügung öffentlich bekanntgegeben, dass ab dem Folgetag die entsprechenden Regeln der nächsten strengeren Stufe gelten.


Das Einsetzen von weniger strengen Regeln vollzieht sich nicht gleich am ersten Tag eines Überschreitens der Schwellenwerte 10, 35, 50 oder 100. Erst wenn der Inzidenzwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen diese Werte überschreitet, wird eine Allgemeinverfügung erlassen und dann gelten am darauffolgenden Tag die neuen Regelungen (also am übernächsten Tag nach der dreitägigen Überschreitung).
Auf diese Weise soll verhindert werden, dass beispielsweise in Fällen, in denen Schwellenwerte immer wechselnd knapp über- bzw. unterschritten werden, die in der Kommune geltenden Regeln ebenfalls schnell hin und her wechseln.

Die Regionen haben ja manchmal unterschiedliche Inzidenzwerte – wie ist das dann bei zulässigen Besuchen, gilt die Regel am Ort der Zusammenkunft oder die, wo ich herkomme?

Es gilt grundsätzlich bei der Anwendung von Kontaktregeln der Ort der Zusammenkunft.


Gibt es dabei einen Unterschied zwischen der privaten Wohnung und dem öffentlichen Raum - beispielsweise im Park oder Wald?
Nein, die Kontaktregelungen gelten sowohl im privaten als auch im öffentlichen Raum. Es gibt aber einen Unterschied zwischen drinnen und draußen. Unter freiem Himmel können aufgrund der geringeren Ansteckungsgefahr mehr Menschen zusammenkommen.


Dürfen Menschen mit schweren Behinderungen begleitet werden, wenn sie eine andere Person treffen oder besuchen?
Wie bisher, ja!
Begleitpersonen oder Betreuungskräfte, die erforderlich sind, um Menschen mit einer wesentlichen Behinderung oder Pflegebedürftigkeit eine Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen, werden nicht eingerechnet. Dies gilt bei allen Kontaktregelungen, unabhängig vom Inzidenzwert.


Was gilt als „wesentliche Behinderung“ bzw. Pflegebedürftigkeit?
Die Notwendigkeit einer Begleitperson für Menschen mit Behinderungen wird beispielhaft über den Nachteilsausgleich „B“ (Begleitperson) im Schwerbehindertenausweis nachgewiesen. Unabhängig davon gilt das Vorliegen eines Schwerbehindertenausweises als ein Indiz für eine Begleitung erfordernde Behinderung im Sinne der Corona-Verordnung. Eine Pflegebedürftigkeit wird durch die Pflegekasse über die Feststellung eines Pflegegrades (1 bis 5) nachgewiesen.


Bei uns liegt die Inzidenz bei 8 – wie kann ich jetzt meinen Geburtstag oder etwas anderes feiern?

Das ist jetzt deutlich einfacher und unterscheidet sich vor allem, ob Sie draußen oder drinnen feiern möchten.

Grundsätze zu Feiern bei Inzidenz bis 10

  • Drinnen:
    hier können Sie mit bis zu 25 Personen gemeinsam feiern
    Wenn Sie mehr Personen einladen möchten, ist das auch möglich - dann müssen Sie aber sicherstellen, dass die erwachsene Personen nur mit einem negativen Test feiern/teilnehmen. Alternativ reichen auch eine vollständige Impfung oder Genesung.
  • Draußen:
    hier können Sie mit bis zu 50 Personen gemeinsam feiern
    Auch hier können Sie mehr Personen einladen, wenn Sie sicherstellen, dass die erwachsenen Personen nur mit einem negativen Test feiern/teilnehmen. Alternativ reichen auch eine vollständige Impfung oder Genesung.

  • Bei einer Feier in einer Gaststätte oder an einem anderen Ort mit Gastronomieangebot:
    Neben dem Hygienekonzept in der Gastronomie gelten die og. Regeln für drinnen und draußen.
    Eine Abstands- oder Maskenpflicht entfällt im Rahmen der Feier.


Werden Geimpfte und Genesene bei der Testgrenze 25/50 mitgezählt – sie werden doch sonst nicht mitgezählt?
Da vollständig geimpfte/genesene Personen ohnehin keinen Test machen zu brauchen, werden sie auch bei der Testgrenze nicht mitgezählt.

Beispiel:

Sie planen eine Feier mit 40 Personen im Saal, davon sind 17 Personen bereits vollständig geimpft oder genesen
(40 minus 17 = 23), d.h. es besteht keine Testpflicht für die Feier drinnen.

Oder umgekehrt – Sie planen eine Feier draußen mit 70 Leuten und 15 davon sind bereits vollständig geimpft
(70 minus 15 = 55), d.h. ein Test für die 55 Personen ist notwendig, weil es hier mehr als 50 sind.


Mein Vater möchte seinen 70. Geburtstag in der Gastronomie feiern – wie viele Personen dürfen dabei sein?

Siehe oben genannte Grundsätze zu privaten Feiern bei einer Inzidenz bis 10.


Wie verhält es sich beim Sommerfest im Kleingarten/Sportverein oder beim Feuerwehrfest?
Auch hier gelten die Grundsätze für Feiern, d.h. mit Test und Hygienekonzept stehen dem keine weitere Beschränkungen entgegen.


Wir haben letztes Jahr geheiratet, im kleinsten Rahmen – können wir nun endlich mit Familie und Freunden feiern? Welche Möglichkeiten bestehen jetzt?
Siehe oben genannte Grundsätze zu privaten Feiern bei einer Inzidenz UNTER 10.


Bei uns steht die Konfirmation der Tochter an – in welchen Rahmen können wir feiern?
Siehe oben genannte Grundsätze zu privaten Feiern bei einer Inzidenz UNTER 10


Unser Motorradclub möchte endlich wieder eine gemeinsame Ausfahrt machen – gibt es dafür Grenzen?
Eine Ausfahrt mit maximal 50 Personen ist durchaus möglich. Bereits vollständig Geimpfte oder Genesene können ebenfalls noch dazu kommen.


Die üblichen Kohlwanderungen sind ja ausgefallen – wenn wir diese jetzt (ohne Kohl) nachholen, was müssen wir beachten?
Nicht mehr viel – und mit den zulässigen 50 Personen (plus Geimpfte und Genesene) haben Sie auch bereits eine ansehnliche Gruppe zusammen.


Einzelhandel und Dienstleistungen (bis 10)

Was ist in Regionen mit einer Inzidenz unter 10 beim Shopping noch zu beachten?
Sofern die Inzidenz UNTER 35 sinkt, wird für das Einkaufserlebnis kein negativer Test mehr benötigt. Die medizinische Maske (OP oder FFP2) gehört aber weiterhin zur notwendigen Ausstattung beim Einkaufen.

»Hier finden Sie weitere Antworten auf Fragen zum Handel


Muss ich auf dem Parkplatz vor dem Supermarkt eine Maske tragen?
Nein.


Was ist mit der Maske auf dem Wochenmarkt?
Die Maskenpflicht auf Wochenmärkten ist aufgehoben. Kundinnen und Kunden wie auch das Verkaufspersonal müssen keine Masken tragen, wenn die Inzidenz unter 10 liegt und der Landkreis bzw. die kreisfreie Stadt eine entsprechende Allgemeinverfügung (Gültigkeit der Inzidenz-Stufe 0 bis 10) erlassen hat.


Brauche ich noch einen Test bei körpernahen Dienstleistungen?
Nein.


Brauche ich einen Test bei sexuellen Dienstleistungen?
Ein Test ist nicht notwendig, allerdings besteht wie bei allen körpernahen Dienstleistungen die Maskenpflicht.



Gastronomie (bis 10)

Was ist in Landkreisen und kreisfreien Städten, die unter 10 sind, in der Gastronomie noch zu beachten?
Nicht mehr viel, gleichwohl gibt es noch einige wenige Punkte die weiter zu beachten sind.
Eine Testpflicht besteht nicht mehr in gastronomischen Betrieben, die Maske muss allerdings im Innenbereich weiter aufgesetzt werden, wenn man nicht an seinem Platz sitzt.
Sie unterstützen die Gastronomen übrigens nicht nur mit Ihrem Besuch, sondern auch damit, wenn Sie das jeweilige Hygienekonzept des gastronomischen Betriebs beachten.
Eine rechtliche Auflage ist dabei die Dokumentation Ihrer Kontaktdaten, die vorzugsweise digital oder alternativ in Papierform erfolgen muss.

Um Missverständnissen vorzubeugen, weisen wir noch mal ausdrücklich darauf hin, dass sich die Verpflichtung eines Gastronomiebetriebs, die Kontaktdaten der Kundinnen und Kunden / Besucherinnen und Besucher zu dokumentieren, aus Paragraph 5 Abs. 1 Ziffer 3 der Nds. Coronaverordnung ergibt.
Der Umstand, dass in Paragraph 9 ausdrücklich auf Paragraph 5 verwiesen wird, ist rein deklaratorisch und dient der Verdeutlichung. Dass dieser Hinweis in Paragraph 1f fehlt, ändert nichts an der Verpflichtung, die Kontaktdaten zu erheben.


Dann können wir jetzt endlich unsere Hochzeit im Saal nachfeiern?
Das können Sie gerne – auch hier gibt es aber noch einige wenige Punkte zu beachten.

Im Bereich der Gastronomie können Sie im Rahmen einer privaten geschlossenen Feier ohne Corona-Beschränkungen bei der Anzahl feiern. Im Innenbereich ist der Zugang ab 25 Personen allerdings nur mit Test möglich. Bei einer Feier in der Außengastronomie wird auch ein Test benötigt, dies aber erst ab einer Zahl von 50 Personen. Alternativ reicht der Nachweis, dass sie vollständig geimpft oder genesen sind. Die Testpflicht besteht nicht bei Kindern bis einschließlich 14 Jahren.

Wichtig: Die Einhaltung von Abstand oder die Maskenpflicht entfallen in diesem Rahmen.

Die Veranstalterin/der Veranstalter ist verpflichtet, Maßnahmen nach einem Hygienekonzept im Sinne des § 4 zu treffen. Im Rahmen des Hygienekonzeptes muss darauf geachtet werden, dass die Zahl der Personen nach den jeweiligen räumlichen Kapazitäten begrenzt wird, die Nutzung der sanitären Anlagen geregelt wird, Warteschlangen vermieden werden, Oberflächen und Gegenstände, die häufig berührt werden, regelmäßig gereinigt werden und dass möglichst ständig Frischluft (drinnen) zugeführt wird.


Werden Geimpfte und Genesene bei der Testgrenze 25/50 mitgezählt – sie werden doch sonst nicht mitgezählt?
Da vollständig geimpfte/genesene Personen ohnehin kein Test machen zu brauchen, werden sie auch bei der Testgrenze nicht mitgezählt.

Beispiel:

Sie planen eine Feier mit 40 Personen, davon sind 17 Personen bereits vollständig geimpft oder genesen (40 minus 17 = 23), d.h. es besteht keine Testpflicht für die Feier drinnen.

Oder umgekehrt – Sie planen eine Feier draußen mit 70 Leuten und 15 davon sind bereits vollständig geimpft (70 minus 15 = 55), d.h. ein Test für die 55 Personen ist notwendig, weil es hier mehr als 50 sind.

Wer kontrolliert denn bei einer Feier, ob alle einen negativen Test bzw. Impf- oder Genesenen-Nachweis dabei haben?

Verantwortlich ist zunächst die Person, die diese Feier ausrichtet. Es sollte aber im Interesse der veranstaltenden Personen sein, dass die Feier für alle Teilnehmenden sicher ist und kein sogenanntes „Superspreader-Event“ daraus entsteht, wie es in der Vergangenheit öfters der Fall war. Eine einzige bereits infizierte Person könnte alle anderen anstecken.
Auch der gastronomische Betrieb wird auf Einhaltung der Rahmenbedingungen und des Hygienekonzepts drängen. Am besten aber ist es, wenn alle beteiligten Personen (also insbesondere auch die Gäste) freiwillig die Regeln beachten.


Ist es richtig, dass Clubs und Diskotheken wieder vollständig öffnen dürfen?
Ja, endlich ist wieder ein Plus an Nachtleben möglich. Die Branche musste über ein Jahr auf diese Möglichkeit warten. Umso wichtiger ist, dass sich alle Gäste an die Rahmenbedingungen halten, damit dies auch auf Dauer möglich bleibt. Der Zugang zu Clubs und Diskotheken etc. ist allerdings nur mit negativem Test bzw. Impf- und Genesenen-Nachweis möglich.

Drangvolle Enge als Qualitätsmerkmal von Clubs kann jetzt aber genauso genossen werden wie das Tanzen ohne Maske.



Tourismus und Beherbergung (bis 10)

Wir würden gerne eine touristische Busreise durch die Lüneburger Heide machen – geht das und welche Bedingungen erwarten uns dazu?
Ja, touristische Busreisen sind ohne Test wieder möglich. Bitte beachten Sie das Hygienekonzept, insbesondere wann und wo eine Maske zu tragen ist.


Welche regionale Inzidenzstufe ist für unsere Busreise eigentlich maßgeblich?
In der Regel gibt es auch bei touristischen Busreisen einen Startpunkt der Reise (auch wenn diese über mehrere Tage geht) und damit ist der Ort des Starts (mit der jeweiligen Inzidenzstufe) maßgeblich.

Beginnt die Reise außerhalb von Niedersachsen, beispielhaft in Nordrhein-Westfalen, dann gelten die Regelungen aus NRW.


Was ändert sich durch die Verordnung beim Urlaub – benötigt man auch bei einer Inzidenz unter 10 weiterhin einen Test?
Ja, allerding reicht jetzt hier nur noch der Testnachweis bei der Anreise. Dies gilt nicht für Menschen, die bereits vollständig geimpft oder genesen sind und nicht für Eigentümerinnen und Eigentümer von Ferienhäusern und -wohnungen. Kinder bis einschließlich 14 benötigen gar keinen Test.


Gilt die Testpflicht also nicht für uns, mit Eigentumswohnung an der Nordsee?
Genau, sofern Sie als Eigentümer Ihre Wohnung oder Ihr Haus selbst nutzen, trifft Sie die Testpflicht nicht.


Müssen sich auch Dauercamper bei Anreise testen lassen?
Ja, so ist es, auch diese Personen müssen sich bei der Anreise testen lassen.


Freizeit und Kultur (bis 10)

Endlich ist Sommerwetter – was ist jetzt mit Freibädern oder Schwimmbädern allgemein?
Freibäder, Hallenbäder, Thermen oder auch Spaßbäder können mit Hygienekonzept geöffnet werden.
Eine Testpflicht besteht dabei nicht mehr.


Was ist erforderlich, wenn wir mit dem Wattwagen (Kutsche) nach Neuwerk fahren und/oder eine Schiffstour zu den Robbenbänken machen wollen?
Beides ist möglich, ein Testnachweis ist nicht erforderlich. Die medizinische Maske wird allerdings sowohl in der Kutsche als auch auf dem Schiff zu tragen sein.


Wir wollen mit einem Harz-Ranger die Umgebung des Brockens erkunden – brauchen wir einen Test?
Nein, Führung durch die Natur, Freilichtmuseen, Parks etc. oder auch Stadtführungen sind ohne Test und ohne Maske möglich.


Unser Sauna-Club „Feuchtes Handtuch“ wartet sehnsüchtig auf die Öffnung …
Die Handtücher können endlich wieder genutzt werden, bitte beachten Sie dabei das Corona-spezifische Hygienekonzept Ihrer Sauna-Einrichtung.


Muss ich mich noch testen lassen, wenn ich mit meiner Familie in den Zoo gehen will?
Nein, zoologische und botanische Gärten können ohne Test besucht werden.


Brauche ich noch einen negativen Testnachweis, wenn ich ins Museum will?
Nein.


Was ist mit Theater oder Kino?
Kinos, Theater, Konzerthäuser oder ähnliche Einrichtungen können wieder ohne Test besucht werden.
Die Maske bis zum Sitzplatz gehört aber weiter dazu.


FAQ Inzidenz 10 bis 35 Bildrechte: StK

Alltag bei Inzidenz 10 bis 35 – Antworten auf häufig gestellte Fragen

Niedrige Inzidenzwerte ermöglichen weiter ein größeres Miteinander und viele Aktivitäten - hier beantworten wir Ihnen häufig gestellte Fragen zum Alltag bei einer Inzidenz zwischen 10 und 35 mehr
FAQ Inzidenz 35 bis 50 Bildrechte: StK

Alltag bei Inzidenz zwischen 35 und 50 – Antworten auf häufig gestellte Fragen

Bei einer Inzidenz zwischen 35 und 50 treten wieder mehr Beschränkungen ein - hier beantworten wir Ihnen, wo Tests notwendig sind, welche Kontaktregelungen gelten und was jetzt in der Freizeit möglich ist. mehr
FAQ Inzidenz über 50 Bildrechte: StK

Alltag bei Inzidenz ÜBER 50 – Antworten auf häufig gestellte Fragen

Bei einer Inzidenz über 50 beherrschen wieder eine Vielzahl an Regelungen und Beschränkungen unseren Alltag - hier beantworten wir Ihre häufig gestellten Fragen zu Kontaktbeschränkungen, Öffnungsregelungen, Dienstleistungen etc. mehr
Symbolbild FAQ unter 10 Bildrechte: StK

Andere Inzidenzstufe?

Hier finden Sie weitere Antworten auf häufig gestellte Fragen für die jeweilige Inzidenzstufe:

Artikel-Informationen

erstellt am:
18.06.2021
zuletzt aktualisiert am:
19.07.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln