Niedersachen klar Logo

Start ins neue Schuljahr – „so normal wie möglich“

zuletzt aktualisiert am 09.09.2020

Am 27. August 2020 sind mehr als eine Million Schülerinnen und Schüler an den niedersächsischen Schulen ins Schuljahr 2020/2021 gestartet – in ein Schuljahr, „das es so noch nicht gegeben hat“, so Kultusminister Grant Hendrik Tonne in der Pressekonferenz zum Schulstart am 26. August 2020, denn „die inhaltlich-pädagogische Aufarbeitung der Folgen der Corona-Pandemie ist eine zentrale Herausforderung“.

Tonne stellte klar: „Schule muss ein sicherer Ort sein und als solcher wahrgenommen werden. Dafür haben wir ein gutes Konzept. Niemand muss mit Angst zur Schule gehen. Ich appelliere aber auch sehr nachdrücklich, dass die Regeln, die außerhalb von Schule gelten, eingehalten werden, damit das Virus nicht von außen in Schule eingeschleppt wird.“

Auch für rund 72.500 Erstklässlerinnen und Erstklässler beginnt das Abenteuer Schule. Viele von ihnen werden in den kommenden Tagen und Wochen alleine im Straßenverkehr unterwegs sein. Um alle Verkehrsteilnehmenden für diese besondere Situation zu sensibilisieren, veranstaltet das Land Niedersachsen seit über 20 Jahren die Aktion „Kleine Füße – sicherer Schulweg“. Der Kultusminister appellierte: „Alle Verkehrsteilnehmer müssen in den kommenden Tagen und Wochen besondere Rücksicht auf die Erstklässlerinnen und Erstklässler nehmen.“

» zum Audio-Mitschnitt der Pressekonferenz zum Schulstart mit Kultusminister Grant Hendrik Tonne

» zur Presseinformation des Kultusministeriums zum Start ins Schuljahr 2020/2021: Abordnungen halbiert, hohe Einstellungszahlen

» zur Presseinformation des Kultusministeriums zu Schutzmaßnahmen und zur Kompensation coronabedingter Lernrückstände: Gute Bildung in einer sicheren Schule

»zur Presseinformation des Kultusministeriums zur diesjährigen Aktion „Kleine Füße – sicherer Schulweg“

Ministerpräsident Stephan Weil wünscht allen Schülerinnen und Schülern, den Lehrkräften und allen an der Schule Beteiligten einen guten Start in das neue Schuljahr. Seine herzliche Bitte: „Nehmt Rücksicht aufeinander und haltet Euch an die Hygieneregeln.“



Hier finden Sie weitere Informationen des Kultusministeriums rund um den Schulbetrieb im neuen Schuljahr.

Mädchen wirft bunte und herbstliche Blätter in die Luft Bildrechte: dpa/picture alliance

Schule in Corona-Zeiten: So setzt Niedersachsen den Unterricht nach den Herbstferien fort

Nach den Herbstferien: Start im eingeschränkten Regelbetrieb, Empfehlung der Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht an weiterführenden Schulen, erhöhter Schutz vulnerabler Angehöriger, Lüften nach 20-5-20 mehr
Bild mit Fragezeichen in verschiedenen farben - Buchdeckel: Die drei Fragezeichen Bildrechte: picture alliance / dpa

Sie haben noch mehr als drei Fragezeichen dazu? Dann gibt es hier Antworten für die allgemein bildenden Schulen

Wenn die Infektionslage durch Corona es zulässt, soll der Unterricht an den Schulen in Niedersachsen im neuen Schuljahr 20/21 mit Einschränkungen fast normal laufen. Antworten auf die wichtigsten Fragen (FAQ) zu allgemein bildenden Schulen gibt es hier. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln