Niedersachen klar Logo

Minister für Wissenschaft und Kultur Björn Thümler

Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur heißt Björn Thümler und leitet das Ministerium seit 2017. Er kommt aus Berne in der Nähe von Oldenburg. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur kümmert sich um drei Bereiche:

Wissenschaft:

In Niedersachsen gibt es viele herausragende Forscherinnen und Forscher, die immer wieder neue Dinge entdecken und ihr Wissen an uns weitergeben. Niedersachsen ist aber nicht nur ein toller Ort zum Forschen, sondern auch zum Studieren. Das MWK ist für insgesamt 21 Hochschulen verantwortlich. Als Hochschulen bezeichnet man Universitäten, Fachhochschulen und Kunsthochschulen. Das MWK sorgt dafür, dass an den niedersächsischen Hochschulen gut studiert, gelehrt und geforscht werden kann. Aber nicht nur Studentinnen und Studenten können an einer Hochschule etwas lernen – es gibt auch Veranstaltungen für Kinder, in denen zum Beispiel interessante Experimente gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern durchgeführt werden.

Kultur:
Kultur baut Brücken zwischen den Menschen – egal, woher sie kommen und ob sie jung oder alt sind. Das MWK setzt sich dafür ein, dass möglichst viele Menschen ins Museum, Konzert oder Theater gehen und Freude daran haben können. Deshalb unterstützt das MWK in ganz Niedersachsen viele kleine und große Einrichtungen und Vereine, die mit Kunst und Kultur zu tun haben, bei ihrer Arbeit.

Erwachsenenbildung:
Lernen hört nie auf. In Niedersachsen gibt es auch für erwachsene Menschen viele Möglichkeiten, sich weiterzubilden und neue Dinge zu lernen – zum Beispiel an einer Volkshochschule. Hier werden unter anderem Sprach-, Computer- und Theaterkurse angeboten.

Björn Thümler   Bildrechte: Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur/Foto C. Brauers
Björn Thümler
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln