klar

Kultur und Geschichte in Niedersachsen entdecken

 
Wintermarkt und Eisfläche beim Weihnachtsmarkt in der Autostadt
Kunst und Kultur in Niedersachsen: Hier treffen die alten Meister die Jungen Wilden, die Klassiker die Modernen! Begeben Sie sich auf eine abenteuerliche Reise durch Raum und Zeit - durch die Mühlen, Museen, Schlösser und die Zeugnisse der Romanik und Weserrenaissance.

Ob ganzjährige Märkte und Feste, Konzerte, Musicals, Messen und Ausstellungen, Theater und Varieté, Open Air und Festivals im Sommer oder Weihnachtsmärkte und Silvester im Winter: von der Lüneburger Heide, über den Harz und das Emsland bis hin zur Nordsee ist in Niedersachsen einiges los.


 
Bemalte Holzdecke im St. Michael Dom zu Hildesheim

Die wertvollsten Kultur- und Naturstätten der Menschheit werden von der UNESCO weltweit mit dem Titel "Welterbe" ausgezeichnet. Dass sich im Reiseland Niedersachsen mit dem Fagus-Werk Alfeld, dem Mariendom und der St. Michaelis-Kirche in Hildesheim sowie der Altstadt von Goslar gleich so viele UNESCO-Weltkulturerbestätten befinden, zeigt einmal mehr wie sehr sich ein Urlaub in Niedersachsen lohnt. Weitere UNESCO-Welterbestätten erwarten Sie inmitten der niedersächsischen Natur: Das Harzer Erzbergwerk Rammelsberg und die Oberharzer Wasserwirtschaft, die zusammen mit der Altstadt Goslar zum Welterbe im Harz gehören. Neben den bedeutenden Weltkulturerbestätten gibt es da auch noch das Wattenmeer, das zum UNESCO-Weltnaturerbe gekürt wurde und weltweit einzigartig ist. Begeben Sie sich in Niedersachsen auf die Spuren einzigartiger Weltgeschichte und besuchen Sie die beliebten Ausflugsziele. Ein Muss für jeden Kulturbegeisterten!


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln