Niedersachen klar Logo
Ein Paketzusteller legt ein Paket auf einen Stapel mit Paketen.

Niedersachsen will faire Arbeitsbedingungen für Paketboten

Bundesratsinitiative zur Ausweitung der Nachunternehmerhaftung auf die Zustellbranche
Foto: StK/iStock.com/imtmphoto
Ministerpräsident Stephan Weil mit dem dem Ersten Vizepräsidenten der Kommission Frans Timmermans vor einer Europa-Flagge.

Ministerpräsident reist für politische Gespräche nach Brüssel

Stephan Weil: „Wir brauchen für Frieden und Wohlstand ein starkes, vereintes und handlungsfähiges Europa“
Symbolbilder zum Masterplan Digitalisierung

Masterplan Digitalisierung: Zwischenbilanz nach sechs Monaten

Wirtschaftsminister Bernd Althusmann: „Der Start in die digitale Zukunft ist gelungen“
Foto: nep0/Shutterstock.com
Ministerin zieht positive Zwischenbilanz bei der Inklusionskonferenz

Aktionsplan Inklusion 2019/2020: Inklusion selbstverständlich mitdenken

Sozialministerin Carola Reimann: „Auf dem Weg hin zu einem inklusiven Niedersachsen haben wir viel erreicht und bleiben weiter dran!“
Foto: Tom Figiel
Bildrechte@Knorr

Umweltminister Olaf Lies: „Guter Herdenschutz ist wirksam“

Land passt Richtlinie Wolf an: Förderung von Herdenschutzmaßnahmen bis zu 100 Prozent möglich
Foto: Knorr/NLWKN
Gruppenfoto NfE

Initiative „Niedersachsen für Europa“ gestartet

Landesbündnis wirbt mit breit angelegter Kampagne für Vorzüge Europas
Drei Flaggen nebeneinander: Niedersachsen, EU, Vereintes Königreich.

Landesregierung ist auf ungeregelten Brexit vorbereitet

Ministerpräsident Stephan Weil: „Ein schlechter Tag für Europa und Großbritannien“
(von links) Vertreterinnen des Projektträgers Jülich, Claudia Puglisi (ZPD), Christiana Berg (Polizeipräsidentin ZPD), Innenminister Boris Pistorius, Dr. Christoph Wilk (Abteilungsleiter im MW), Johannes Faust (ZPD) und Yves Geuter (ZPD)

E-Mobilität ist Zukunftsfaktor für die niedersächsische Polizei

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat 16 Funkstreifenwagen mit Hybridantrieb von VW sowie ein vollelektrisches Fahrzeug vom Typ Opel Ampera-e an die Polizei Niedersachsen übergeben, die damit eine Vorreiterrolle einnimmt und Werbung für umweltfreundlichere und moderne Fahrzeuge macht. mehr

Haushalt

Haushalt 2019: Zukunftsweisende Investitionen – erstmals ohne strukturelles Defizit

Am 13. Dezember 2018 hat der Landtag den Haushalt für das Jahr 2019 verabschiedet und damit Milliardeninvestitionen in bessere und beitragsfreie Bildung, in Digitalisierung, in Krankenhäuser, in innere Sicherheit und in Mobilität auf den Weg gebracht. mehr

„Niedersachsen packt an“: Gemeinsam Integration erfolgreich gestalten

Das bundesweit einmalige Bündnis, initiiert vom Deutschen Gewerkschaftsbund, den beiden großen christlichen Kirchenund den Unternehmerverbänden Niedersachsen sowie der niedersächsischen Landesregierung, hat unter dem Motto „Zusammen. Mehr.“ im November 2018 seinen 3. Jahrestag gefeiert. mehr

Titelseite der Bilanz-und-Ausblick-Broschüre „Für Innovation, Gerechtigkeit und Zusammenhalt – Ein Jahr Große Koalition für ein modernes Niedersachsen.“

Für Innovation, Gerechtigkeit und Zusammenhalt – Ein Jahr Große Koalition in Niedersachsen

Am 22. November 2018 jährte sich zum ersten Mal die Bildung der neuen Niedersächsischen Landesregierung nach den Landtagswahlen vom 15. Oktober 2017. Ein solcher Jahrestag ist ein guter Zeitpunkt, Zwischenbilanz zu ziehen und den weiteren Kurs abzustecken. mehr

Symbolbild zum Masterplan Digitalisierung

Die digitale Transformation öffnet neue Perspektiven

Die Digitalisierung verändert unser gemeinschaftliches Zusammenleben. Die Landesregierung stellt sich der Herausforderung, den laufenden Prozess der digitalen Transformation aktiv zu gestalten. Mit dem Masterplan Digitalisierung sorgt die Landesregierung für verlässliche Rahmenbedingungen. mehr

Titelblatt vom Enegiewendebericht 2018

Niedersachsen als Motor der Energiewende in Deutschland

Niedersachsen ist und bleibt Treiber und Motor der Energiewende in Deutschland: Das belegen die Zahlen des Energiewendeberichts 2018. Demnach kann Niedersachsen bereits 60 Prozent seines Stromverbrauchs aus erneuerbaren Energieträgern decken. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln