Niedersachsen klar Logo

Aktuelle Lage Gasversorgung

Auf dieser Seite informieren wir Sie aktuell zur Gasversorgung in Deutschland

Themen:

» Aktuelle Lage bei der Gasversorgung in Deutschland
» Notfallplan Gas - das System der Warnstufen

» Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Thema LNG in Niedersachsen



Aktuelle Lage bei der Gasversorgung in Deutschland

Die Bundesnetzagentur informiert aktuell (Stand: 22. Februar 2024) unter » Aktuelle Lage bei der Gasversorgung in Deutschland:

  • Die Gasversorgung in Deutschland ist stabil. Die Versorgungssicherheit ist gewährleistet. Die Bundesnetzagentur schätzt die Gefahr einer angespannten Gasversorgung in diesem Winter mittlerweile als gering ein.
  • Die Ausgangslage für diesen Winter war deutlich besser als ein Jahr zuvor, jedoch verbleiben Restrisiken: Ein sehr kalter Winter würde den Gasverbrauch stark ansteigen lassen. Bei einem Stopp der verbleibenden russischen Gaslieferungen nach Südosteuropa müssten diese Staaten in einer Mangellage über Deutschland mitversorgt werden. Ein sparsamer Gasverbrauch bleibt daher wichtig.

  • Die Gasflüsse nach Deutschland sind stabil und ausgeglichen.
  • Um die Gasversorgung im Winter 2023/24 zu sichern, war zum 1. Februar ein Speicherfüllstand von mindestens 40 % gesetzlich vorgeschrieben. Dieses Ziel wurde erreicht.
  • Es wird geringfügig ausgespeichert. Der Gesamtspeicherstand in Deutschland liegt bei 71,15 %.
  • Der Gasverbrauch lag in der 7. Kalenderwoche 28,5 % unter dem durchschnittlichen Verbrauch der Jahre 2018 bis 2021. Er ist gegenüber der Vorwoche um 6,8 % gesunken. Die Temperaturen waren 5,7 °C wärmer als im Vergleichszeitraum 2018 bis 2021.
  • Die Großhandelspreise sind in den letzten Wochen leicht gesunken. Unternehmen und private Verbraucherinnen und Verbraucher müssen sich weiterhin auf schwankende Preise und ein höheres Preisniveau einstellen.
Die » Bundesnetzagentur veröffentlicht forlaufend die Einschätzung zur Gasversorgung im Lagebericht. Außerdem stellt sie die wichtigsten Daten zu Lastflüssen, Speicherfüllständen, Gasverbrauch und Preisentwicklung als interaktive Grafiken zu Verfügung (Wochenübersichten werden Donnerstags aktualisiert).

Die Speicher sind gut gefüllt – warum bleibt Energiesparen wichtig?

Die Ausgangslage für den Winter 2023/24 ist deutlich besser als vor einem Jahr, jedoch verbleiben Restrisiken: Ein sehr kalter Winter würde den Gasverbrauch stark ansteigen lassen. Bei einem Stopp der verbleibenden russischen Gaslieferungen nach Südosteuropa müssten diese Staaten in einer Mangellage über Deutschland mitversorgt werden. Ein sparsamer Gasverbrauch bleibt daher wichtig.

Wir haben wir für Sie vielseitige » Energiespartipps sowie Angebote zur Energieberatung zusammengestellt.

Häufig gestellte Frage zur Energiekrise beantworten wir Ihnen in unserem » FAQ Energiekrise.



Notfallplan Gas - das System der Warnstufen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat am 23. Juni 2022 die zweite Stufe des Notfallplans Gas, die sogenannte Alarmstufe, ausgerufen.

Der Notfallplan Gas hat drei Stufen:

Zur Pressemitteilung » Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz ruft Alarmstufe des Notfallplans Gas aus – Versorgungssicherheit weiterhin gewährleistet sowie zu weiterführenden Informationen des BMWK:
» FAQ-Liste - Notfallplan Gas.

Grund für die Ausrufung der Alarmstufe im Juni 2022 waren die seit dem Sommer'22 bestehenden Kürzungen der Gaslieferungen aus Russland und das zu diesem Zeitpunkt hohe Preiseniveau am Gasmarkt.



Link zur Information: LNG in Niedersachsen Bildrechte: StK

LNG in Niedersachsen

Mit dem Aufbau einer LNG-Importstruktur soll Deutschland innerhalb kürzester Zeit unabhängig von Erdgas aus Russland werden. Die Niedersächsische Landesregierung unterstützt die Vorhaben an den Standorten Wilhelmshaven und Stade. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zusammengestellt. mehr
Geldscheine mit Sparschwein, Heizregler, Steckdose Bildrechte: iStock, AlexRaths

Tipps und Informationen rund ums Energiesparen

Energie sparen bleibt bedeutsam – insbesondere beim Heizen und Warmwasser. Auch beim Stromverbrauch sind die Potenziale zur Einsparung im Haushalt immens. Schon mit kleinsten Sparmaßnahmen in unserem Alltag tragen wir aktiv zur Wärmewende bei und leisten einen Beitrag zum Klimaschutz. mehr
Energie in Niedersachsen - Unsere Themen

Unsere Themenseite zu Energie bietet Ihnen weitergehende Informationen rund um das Thema Energie in Niedersachsen, von aktuellen Meldungen über Energiespartipps und Beratung bis hin zur Einführung zum Thema Wärmewende.

Artikel-Informationen

erstellt am:
25.07.2022
zuletzt aktualisiert am:
26.02.2024

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln