Schriftgröße:
Farbkontrast:

Quer denken und geradeaus handeln

Niedersachsen mag Menschen, die quer denken und geradeaus handeln. Sie erkennt man an ihrer Haltung, nicht an der Sprache. Rudolf Augstein zum Beispiel und Henri Nannen, die ihre Magazine "Spiegel" bzw. "Stern" in Hannover gründeten. Die Filmemacherin Doris Dörrie aus Hannover, der Konzerngründer Werner Siemens aus Lenthe. Und Robert Koch aus Clausthal, der die großen Seuchen der Welt besiegte.

Erfolgreich gegen den Strom: Den Alptraum des Ersten Weltkrieges verarbeitete Erich Maria Remarque aus Osnabrück in dem Antikriegsroman "Im Westen nichts Neues", der das weltweit meistverkaufte Buch der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde. Oldenburg ist die Heimatstadt des Philosophen Karl Jaspers, in Bargfeld bei Celle schrieb der Schriftsteller Arno Schmidt seine letzten großen Werke.

Kreative Menschen von außen kommen dazu: Der Münchner Rudolf Pichlmayr machte das Transplantationszentrum an Hannovers Medizinischer Hochschule zur führenden Einrichtung in Europa. Im Moor bei Worpswede fand die Malerin Paula Modersohn-Becker und mit ihr eine ganze Generation von Künstlern eine inspirierende Heimat.

Da wurde die EXPO 2000 für manche zum Heimspiel. Die "Scorpions", Megastars des internationalen Rockbusiness aus Hannover, konnten ihre Expo-Hymne praktisch vor der Haustür einspielen. Auch Thomas Quasthoff war zu dieser Zeit ganz oben angekommen. Der stimmgewaltige Bariton aus Hildesheim erhielt den Grammy 2000 in der Sparte "Klassischer Gesang".

Alle zusammen machen sie Niedersachsen aus - wenn man noch Otto Waalkes, den Komiker aus Emden, dazunimmt. Und seine berühmten Vorfahren: Till Eulenspiegel wurde in Kneitlingen am Elm geboren, der "Lügenbaron" von Münchhausen erzählte seine haarsträubenden Abenteuer in Bodenwerder an der Weser, Wilhelm Busch aus Wiedensahl erfand mit "Max und Moritz" den Comicstrip. Er fand seinen Erben in Uli Stein aus Hannover, dessen Mäuse-Comics heute die ganze Welt kennt.

Sie alle verkörpern eine spezielle Tradition, die mit dem Märchen vom Hasen und dem Igel begann: Da gewann der Igel das Wettrennen bei Buxtehude, weil er schneller denken konnte, als der Hase zu laufen vermochte.

So sind sie, die Niedersachsen. Denken quer und handeln geradeaus. Und gewinnen: "Ick bün all hier!".

Menschen

Das "neue" Niedersachsenlied

Zu seinem 60. Geburtstag hat Niedersachsen von der Musikproduktionsfirma Coastland Company und EnBW ein besonderes Geschenk bekommen: ein neues Niedersachsenlied.

"Wir sind die Niedersachsen"

Das Niedersachsenlied einmal anders - auf den Internetseiten von radio ffn finden Sie das Niedersachsenlied in Variationen von Heino bis zur Jazzkantine, von Capt. Jack bis Jürgen Drews.

Das Niedersachsenlied

Text und Noten auf den Seiten von "www.niedersachsenlied.de" zum Download

Übersicht