Niedersachen klar Logo

Gemeinsam die Ausbreitung vom Corona-Virus verhindern!

Der Corona-Virus verursacht eine neue Krankheit.

Das Fachwort für den Corona-Virus ist: COVID-19.

Eine Person hat sich mit dem Corona-Virus angesteckt?

Dann kann diese kranke Person andere mit dem Virus anstecken.
Das geht sehr schnell.

Deswegen verbreitet sich die Krankheit so schnell.
Für einige Menschen kann diese neue Krankheit sehr schlimm sein.

Der Corona-Virus verbreitet sich sehr schnell.

Deshalb gibt es viele Regeln.

Wir alle müssen uns an diese Regeln halten.


Damit schützen wir uns selbst vor einer Ansteckung.

Und wir schützen andere vor einer Ansteckung.

Für wen ist der Corona-Virus besonders schlimm?

Der Corona-Virus macht die Lunge krank.

Das kann sich anfühlen wie eine Erkältung.

Oder wie eine Grippe.

Der Corona-Virus kann für Menschen unterschiedlich schlimm sein.

Zum Beispiel ist die Krankheit vom Corona-Virus
bei vielen jungen Menschen nicht so schlimm.

Aber für viele andere Menschen kann die Krankheit auch tödlich sein.

Vielleicht weil sie schon alt sind.
Oder weil sie schon eine andere Krankheit haben.

Dazu sagt man auch: Vor-Erkrankung.

Auch für junge Menschen mit einer Vor-Erkrankung kann die Krankheit schlimm sein.

In Niedersachsen sind schon Menschen an dem Corona-Virus gestorben.

Besonders schlimm kann die Krankheit für diese Menschen sein:

  • ältere Personen ab etwa 50 Jahren
    Das Risiko für einen schlimmen Verlauf von der Krankheit
    steigt mit dem Alter von der Person.

  • Raucher
    Das Corona-Virus macht die Lunge krank.
    Die Lunge von Rauchern ist durch das Rauchen oft schon schwächer.

  • Personen mit Vor-Erkrankung vom Herz

  • Personen mit Vor-Erkrankung von der Lunge
    Zum Beispiel Asthma.
    Bei Asthma bekommen die Menschen nur schlecht Luft.

  • Personen mit einer dauerhaften Erkrankung von der Leber

  • Personen mit Diabetes
    Zu Diabetes sagt man auch: Zucker-Krankheit.
    Bei Diabetes hat die Person zu viel Zucker im Blut.

    Der Zucker kommt aus dem Essen.
    Zu viel Zucker ist schlecht für den Körper.

  • Personen mit Krebs

  • Personen mit einem schwachen Immun-System.
    Das Immun-System ist die Abwehr-Kraft vom Körper.

    Bei einem schwachem Immun-System kann sich der Körper
    nur schlecht gegen Krankheiten wehren.

    Vielleicht hat die Person eine Krankheit,
    die das Immun-System schwächt.

    Oder die Person muss bestimmte Medikamente nehmen.
    Und die Medikamente schwächen das Immun-System.

Wie können Sie sich vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus schützen?

Sie schützen sich davor sich mit dem Corona-Virus anzustecken.

Damit schützen Sie auch alle anderen Menschen.

Das ist besonders wichtig für alte Menschen.

Und für Menschen mit einer Vor-Erkrankung.

Dazu gehören in Niedersachsen fast die Hälfte von allen Menschen.


Der beste Schutz ist im Moment:


Bleiben Sie zu Hause.


Treffen Sie sich nicht mit anderen Personen.

Und mit einer guten Hygiene können Sie sich vor einer Ansteckung schützen.

Und mit dem richtigen Verhalten können Sie sich vor einer Ansteckung schützen.


Das sind die wichtigsten Regeln:


Hände waschen!

Waschen Sie sich immer gut die Hände.

Besonders nach dem Husten oder Niesen.

Und nach dem Naseputzen.

Und wenn Sie draußen unterwegs waren.

Benutzen Sie dabei Wasser und Seife!
Waschen Sie immer für mindestens 20 Sekunden die Hände

Abstand halten


Halten Sie immer mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen.

Das sind etwa 2 Arme lang Abstand.

Husten und Niesen


Husten Sie nicht in die Richtung von anderen Menschen!

Niesen Sie nicht in die Richtung von anderen Menschen!

Drehen Sie sich beim Husten und Niesen von anderen Menschen weg.

Sie müssen husten oder niesen?


Dann benutzen Sie am besten ein Taschen-Tuch dafür.

Benutzen Sie das Taschen-Tuch nur einmal.

Werfen Sie das Taschen-Tuch danach weg.

Sie müssen husten oder niesen?

Und Sie haben kein Taschen-Tuch?

Dann halten Sie sich die Armbeuge vor Mund und Nase.

Die Armbeuge ist die Innenseite vom Ellenbogen.

Waschen Sie sich nach dem Husten oder Niesen die Hände.

Wichtiger Hinweis:

Viele Menschen kaufen gerade sehr viel Lebensmittel ein.

Sie machen sich einen Vorrat mit diesen Lebensmitteln.

Dazu sagt man auch: Hamster-Kauf.

Denn Hamster sammeln ihr Essen auch in einem Vorrat.

Deswegen sind einige Lebensmittel gerade oft ausverkauft.

Zum Beispiel Nudeln und Mehl.

Das müssen Sie aber nicht.

Es gibt genug Lebensmittel für alle.

Bitte machen Sie keine Hamster-Käufe!


Übersetzt und geprüft durch das Braunschweiger Büro für Leichte Sprache
© Lebenshilfe Braunschweig

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln