Niedersachen klar Logo

Arbeitsergebnisse

Der Bericht der unabhängigen und eigenverantwortlichen Kommission Niedersachsen 2030 konzentriert sich auf die Handlungsfelder

  • Demografie und Generationen
  • Zuwanderung und Diversität
  • Arbeit, Beschäftigung und Weiterbildung
  • Gesundheit und Pflege
  • Landschaft, Energie und Klimawandel
  • Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Mobilität
  • Wissenschaft, Innovation und Wirtschaft
  • Hightech-Strategie, Robotik und KI und
  • Digitalisierung.

Ihren Abschlussbericht mit den Empfehlungen an die Landesregierung wird die Kommission Niedersachsen 2030 im Februar 2021 an den Niedersächsischen Ministerpräsidenten übergeben. Im Anschluss sind die Kernempfehlungen und der Gesamtbericht hier zu finden.

Die Niedersächsische Landesregierung wird den Bericht im Frühjahr 2020 auswerten. Je nach Ergebnis ist geplant, erneut die Expertise der niedersächsischen Akteurinnen und Akteure zu Einzelthemen in Anspruch zu nehmen und den Fachdialog fortzuführen.

Die Kommission Niedersachsen 2030 Bildrechte: StK

Kommission Niedersachsen 2030: Geschäftsstelle

Niedersächsische Staatskanzlei
Herrn Heinrich Heggemann
Planckstraße 2
30169 Hannover
Niedersachsen2030@
stk.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln