Niedersachen klar Logo

Hinweise für Reisende

zuletzt aktualisiert am 15.09.2020

In Niedersachsen ist die Beherbergung zu touristischen Zwecken seit dem 25. Mai 2020 in Hotels und ähnlichen Beherbergungsstätten wieder erlaubt. Bereits seit dem 11. Mai 2020 dürfen Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Campingplätze, Wohnmobilstellplätze und Bootsliegeplätze wieder vermietet bzw. angemietet werden.


Die weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amts ist bis einschließlich 30. September 2020 verlängert worden. Ab dem 01. Oktober gelten weltweit differenzierte Reise- und Sicherheitshinweise.

Ausgenommen davon sind Reisen in die meisten EU Länder.


Das Auswärtige Amt schreibt am 14.09.2020:

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen ins Ausland, außer

  • in die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Belgien*, Bulgarien*, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich*, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Griechenland, Kroatien*, Lettland, Litauen, Malta, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien*, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien*, Tschechien*, Ungarn, Republik Zypern),
  • in Schengen-assoziierte Staaten (Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz*),
  • in das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland, nach Monaco, San Marino und in den Vatikanstaat,

wird derzeit gewarnt. Dies gilt bis einschließlich 30. September. Ab dem 1. Oktober 2020 werden wieder uneingeschränkt differenzierte Reise- und Sicherheitshinweisen für einzelne Länder gelten.

Eine vorzeitige Aufhebung der Reisewarnung wird im länderspezifischen Einzelfall gesondert bekannt gegeben.
(* Überschreitet ein Land oder eine Region die Neuinfiziertenzahl im Verhältnis zur Bevölkerung von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner kumulativ in den letzten sieben Tagen, können Reisewarnungen wieder ausgesprochen werden. Dies gilt aktuell für Regionen in Spanien, Belgien, Frankreich, Kroatien, Bulgarien und Rumänien.)

Das bedeutet nicht, dass jede Reise in die genannten Länder ohne Einschränkungen möglich ist. Einzelne Länder können weiterhin Einreisen beschränken oder eine Quarantäne bei Einreise vorsehen. Auch darüber hinaus sollten Reisende besondere Vorsicht walten lassen und sich vorab über die Reise- und Sicherheitshinweise über die Situation in ihrem Reiseland informieren. Die Entscheidung über das Ob und Wie einer Reise entscheiden Reisende nach wie vor selbst.


Symbolbild Reisen Bildrechte: Pexels

Reisen & Tourismus – Antworten auf häufig gestellte Fragen

Wo kann ich Urlaub machen? Muss ich einen Corona-Test machen oder in Quarantäne, wenn ich aus dem Ausland nach Niedersachsen zurückkomme? Was tun, wenn eine geplante Reise nicht angetreten werden kann? Diese und andere häufig gestellten Fragen beantworten wir in unseren Reise-FAQ. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln